SPD Kreistagsfraktion Rhein-Lahn

27.10.2011 in Aktuell

SPD-Kreistagsfraktion kritisiert Entscheidung zu Bundeswehrstandorten - Kreistag soll Resolution beschließen

 

Die SPD-Kreistagsfraktion um den Vorsitzenden Frank Puchtler, MdL, und Fraktionsgeschäftsführer Carsten Göller kritisiert die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums zur massiven Reduzierung an den Bundeswehrstandorten im Kreis. In Diez und in Lahnstein sollen insgesamt 2050 von 2710 Dienstposten wegfallen. "Dieser Kahlschlag ist eine Katastrophe für unseren Kreis und nicht zu akzeptieren, da unsere Standorte beste Voraussetzungen haben", so Frank Puchtler.

 

20.12.2010 in Veranstaltungen

SPD-Kreistagsfraktion: Ärzteversorgung und Mittelrheinbrücke wichtige Themen 2011

 
Landrat Kern (4.v.l.) erläutert die aktuellen Themen im Rhein-Lahn-Kreis.

Die SPD-Kreistagsfraktion blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2010 zurück und hat auf ihrer Klausurtagung in St. Goarshausen ihre Ziele und Arbeitsschwerpunkte für 2011 vorbereitet. Das weitere Vorgehen zur Realisierung der Mittelrheinbrücke und die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum sind dabei zwei Themenfelder, die die Sozialdemokraten 2011 in den weiter Fokus rücken wollen. Gemeinsam mit Landrat Günter Kern hat die SPD-Fraktion um ihren Vorsitzenden Frank Puchtler, MdL, diese beiden Themen und auch die aktuelle Schulentwicklung sowie die Abfallbeseitigung in einer mehrstündigen Sitzung im „Nassauer Hof“ breit diskutiert.

 

15.12.2010 in Veranstaltungen

Gemeinsame Fraktionssitzung: SPD in Rhein-Hunsrück und Rhein-Lahn offen für Bürgerbefragung bei Mittelrheinbrücke

 
Trotz Hochwasser kamen die beiden Kreistagsfraktionen in St. Goarshausen zusammen und sprachen sich für die Brücke aus.

Ohne Brücken sind Verbindungen über Flüsse hinweg nur sehr schwierig herzustellen. Die SPD-Kreistagsfraktionen des Rhein-Lahn- und des Rhein-Hunsrück-Kreises kamen dennoch zu einer gemeinsamen Sitzung in St. Goarshausen zusammen. Zentrales Thema bei der gemeinsamen Fraktionssitzung war der Bau der geplanten Mittelrheinbrücke, die beide Kreise eng aneinander binden und neue wirtschaftliche Impulse in der Region bringen soll.

 

20.11.2010 in Energie und Umwelt

SPD-Fraktion macht Bahnlärm zum Thema im Kreisausschuss

 
Ungebremst rattert die Bahn weiter durch den Rhein-Lahn-Kreis, wie hier in St. Goarshausen und verursacht Lärm.

Auf Initiative der SPD-Kreistagsfraktion um den Vorsitzenden MdL Frank Puchtler hat der Kreisausschuss das Thema Bahnlärm beraten. Die Sozialdemokraten hatten bei Landrat Günter Kern beantragt, dass er über das Thema und den aktuellen Sachstand berichten solle. Kern, der in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal erst vor wenigen Wochen zu dem Thema in Brüssel in der dortigen rheinland-pfälzischen Landesvertretung mit Vertretern der Europäischen Union, des Bundesverkehrsministeriums und der Bahn gesprochen hat, hat in seiner Antwort die Position des Kreises verdeutlicht: Ein lärmabhängiges Trassenpreissystem muss ungehend eingeführt werden und langfristig gibt es keine Alternative zur Ausweichstrecke.

 

08.11.2010 in Aktuell

SPD-Fraktion: Welterbebeschluss ist eindeutig!

 

Verwundert und erstaunt zeigte sich die SPD-Kreistagsfraktion über die jüngste Berichterstattung zur geplanten Mittelrheinbrücke. Die Fraktionsmitglieder Mike Weiland, Emil Werner, Raimund Friesenhahn, Hans-Josef Kring und Carsten Göller sprechen sich noch einmal deutlich für den Bau einer Brücke bei St. Goarshausen-Wellmich aus und gleichzeitig loben sie das Vorgehen der rheinland-pfälzischen Landesregierung beim Projekt insgesamt, aber auch die Abstimmung der Verantwortlichen in Mainz mit der UNESCO. „Wir die Brücke zwischen Wellmich und Fellen gebaut, dann wird der Außergewöhnliche Universelle Wert der Welterbestätte in keiner Weise gefährdet“, sind sich die Kreistagsmitglieder einig.