SPD Kreistagsfraktion Rhein-Lahn

Ausbildungsplatzförderprogramm – SPD-Fraktion fragt nach

Anträge und Anfragen

In der jüngsten Kreistagssitzung hat sich die SPD-Fraktion um ihren Vorsitzenden Frank Puchtler, MdL, in einer Anfrage zum Thema Ausbildungsplatzförderprogramm der Wirtschaftsförderungsgesellschaft an Landrat Günter Kern gewandt. Kern konnte in seiner Antwort berichten, dass seit Start des mit auf Initiative der Rhein-Lahn-SPD aufgelegten Programms 585 Plätze mit insgesamt 481.487 Euro gefördert wurden.

„Wir sind sehr erfreut über den Erfolg des Programms und hoffen auch in Zukunft schnell und unbürokratisch den Betrieben im Kreis und vor allem den jungen Menschen unter die Arme zu greifen“, sagte Fraktionsvorsitzender Puchtler im Anschluss an die Sitzung in Bad Ems. Wie Landrat Kern weiter berichtete sind bis Ende Juni sieben weitere Anträge zugesagt worden und 11 befinden sich in der Prüfung. Das Programm entfaltet seine Wirkung vor allem in der Kreishandwerkerschaft. So werden 70 Prozent der Gelder im Handwerk eingesetzt und das Programm findet in allen Regionen des Kreises guten Anklang.

Durch die sich abzeichnende Verbesserung auf dem Ausbildungsmarkt sind 2010 noch nicht so viele Anträge eingegangen wie in den vergangenen Jahren. „Nach wie vor ist eine gute Ausbildung der Schlüssel für ein erfolgreiches Berufsleben, egal ob Schule, Ausbildung oder Studium“, sagte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Carsten Göller in Bad Ems. Daher befürwortet die SPD-Kreistagsfraktion ein Festhalten an dem Programm, damit auch in Zukunft junge Menschen auf dem Weg ins Berufsleben nicht an mangelnden Ausbildungsplätzen scheitern.